Was ist Qi Gong?

 

Qi Gong ist eine ganzheitliche Methode, um das Qi, die Lebensenergie im Körper zu harmonisieren. Gong bedeutet das Üben mit der Lebensenergie.

 

Qi Gong beruht auf uralter chinesischer Tradition. Über 60 Millionen Menschen üben heute in China Qi Gong; außerhalb Chinas gibt es auch schon viele Millionen Fans. Qi Gong habe ich bei meinem Lehrer Hans-Georg Schoen gelernt. Die chinesische Tradition geht davon aus, dass die Lebensenergie ab dem 19. Lebensjahr abnimmt. Schädliche Umwelteinflüsse, eine ungesunde Ernährung und ein unausgeglichener Lebenswandel fördern diese Abnahme der Lebensenergie. Die Folge davon ist nachlassende Vitalität, Anfälligkeit für Krankheiten und körperlicher Verschleiß.   

 

 

Positive  Wirkungen  von  Qi Gong

 

Hingegen entwickeln wir durch Qi Gong üben mehr Lebensenergie, kräftigen unsere Selbstheilungskraft und können nach längerem Üben die Energie dorthin lenken, wo sie gebraucht wird.

 

Müdigkeit ist ein Zeichen für mangelnden Qi-Fluss im Körper. Sind wir müde, sind die Energiebahnen nicht durchlässig. Sind sie durchlässig, ist Müdigkeit kein Thema. "Ich bin dankbar dafür, diese gelernten Zyklen weitergeben zu dürfen."



Qi Gong Zyklen

  • 6 Dehnübungen der Meridiane
  • Hui Chun Gong – Die Verjüngungsübungen des gelben Kaisers
  • 8 Brokate
  • Die Atemblume
  • Pausen Qi Gong
  • Grundübungen Qi Gong
  • Samadeva - Das Geheimnis der Derwische für ewige Jugend
  • Duft Qi Gong
  • Meditationen auf dem Berg Wudang
  • Falun Gong

 

 

Atmung im Qi Gong

 

Die Atmung wird im Qi Gong natürlich zugelassen oder wird unterschiedlich reguliert.

Je nach Qi Gong Tradition und Zyklus sind folgende Unterschiede herauszustellen:

  • Sie wird nicht beachtet und durch die Bewegung unterschiedlich beeinflusst. Diese Art und Weise empfiehlt sich für Anfänger.
  • Bestimmte Bewegungen innerhalb einer Übung werden mit dem EA und AA kombiniert
  • EA + AA wird mit bestimmten Techniken kombiniert. Z.B. werden die Bauchmuskeln aktiv gedehnt + kontraktiert, um die Verbesserung der Bauchatmung zu erreichen.
  • Die Atmung wird mit Bildern kombiniert und in bestimmte Organe oder Meridiane gelenkt.



WILLKOMMEN         YOGA         KURSE         RETREATS         ENERGY  HEALING         KONTAKT         IMPRESSUM

Yoga Balance + Meditation  /  Bettina Dralle  /  www.yogahamburg.com

© Copyright 2018 by Bettina Dralle